Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 7

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php:7) in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/index.php on line 105

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php:7) in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/index.php on line 105

Deprecated: Function mysql_db_query() is deprecated in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: mysql_db_query(): This function is deprecated; use mysql_query() instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: Function mysql_db_query() is deprecated in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: mysql_db_query(): This function is deprecated; use mysql_query() instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: Function mysql() is deprecated in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/extensions/interface/index.php on line 9

Deprecated: mysql(): This function is deprecated; use mysql_query() instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/extensions/interface/index.php on line 9

Deprecated: Function mysql_db_query() is deprecated in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: mysql_db_query(): This function is deprecated; use mysql_query() instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: Function mysql_db_query() is deprecated in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: mysql_db_query(): This function is deprecated; use mysql_query() instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: Function mysql_db_query() is deprecated in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: mysql_db_query(): This function is deprecated; use mysql_query() instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: Function mysql_db_query() is deprecated in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: mysql_db_query(): This function is deprecated; use mysql_query() instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: Function mysql_db_query() is deprecated in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119

Deprecated: mysql_db_query(): This function is deprecated; use mysql_query() instead in /kunden/210948_42781/webseiten/lacasabau/config/func.php on line 119
Fachwerkhaus, Gründerzeithaus - Ihr Experte Lacasa

Fachwerkhaus Gründerzeithaus

Anbei eine Aufstellung der an ihrem Fachwerkhaus eventuell in Frage kommenden Arbeiten.
Die Aufstellung haben wir aufgrund unserer Erfahrungen angefertigt. Sie bezieht sich nicht speziell auf ihr Haus, sondern allgemein auf Fachwerkhäuser und zum Teil auf Gründerzeithäuser.
Einzelne Maßnahmen können mit unterschiedlichen Lösungsansätzen mehrfach aufgeführt sein. Bei den angestrebten Dämmwerten orientieren wir uns, wo möglich, an den Vorgaben der KfW für Einzelmaßnahmen, welche anspruchsvoller als die Anforderungen der Energieeinsparverordnung sind.
Bei der durchaus interessanten KfW-Förderung wird zwischen etlichen Programmen
unterschieden. Zum Beispiel Einzelmaßnahmen, Effizienzhaus, Barrierefreies Wohnen.
Beim KfW-Programm Effizienzhaus müssen mehrere Maßnahmen zusammen durchgeführt werden. Je nach der gewählten Effizienzhaus-Stufe ergeben sich hier andere Dämmwerte.
Für Gebäude, die von der Gemeinde als erhaltenswert eingestuft werden oder unter
Denkmalschutz stehen, gelten teilweise niedrigere Dämmwerte als die Energieeinsparverordnung oder die KfW normalerweise verlangen. Die Einstufung ihres Hauses als erhaltenswert kann der Energieberater bei der Gemeinde beantragen. So lassen sich schöne Fachwerkfassaden oder Gründerzeitfassaden schlank von innen dämmen.

Kellerwände, Fundamente

Kellerwände innen von losem Mörtel, loser Farbe oder Zementputz befreien.
Eventuell trocknen. Leicht lüften.
Trockene Wänden können mit Kalkmörtel saniert und mit reiner Kalkfarbe gestrichen
werden. Vorsicht bei feuchten Wänden!

Eventuell Fundamente instandsetzen
Eventuell Fundamente dämmen

Fundamente dämmen und ein Auflager für eine Außenfassade schaffen

Nicht unterkellerter Boden im EG

Nicht unterkellerte Böden im Erdgeschoss, Betonplatten (nicht mit einem dünnen, auf das Erdreich aufgebrachten Estrich, zu verwechseln): Ist bereits eine erhaltenswerte Betonplatte vorhanden, muss diese trotzdem gut gedämmt werden.

Nicht unterkellerte Böden im Erdgeschoss, trockene Fundamente, auf die von außen kein seitlicher Druck ausgeübt wird, kein eindringendes Wasser. Bodenbalken oder Fliesen liegen auf Lehm oder Steinen: Wir können eine Dämmung aus Foamglas-Schotter einbringen. Diese Dämmung verhindert, dass Feuchte aufsteigen kann. Nach dem Aufbringen einer Zwischenschicht können Dielen oder andere Bodenbeläge verlegt werden.

Fachwerk, Gefache

Hölzer und Verbindungen des Fachwerks müssen in gutem Zustand sein. Sollten keine Schäden am Fachwerk sichtbar sein, ist es trotzdem ratsam, das Fachwerk zu überprüfen. Schäden treten besonders häufig an Schwellen, Brüstungsriegeln, Verbindungen und Eckpfosten auf, sind aber nicht immer sofort sichtbar. Unter Teeranstrichen, Kunststoffspachteln, Kunstharzen und
Silikon-Verfugungen (dies alles gehört nicht auf ein Fachwerk) befinden sich häufig erhebliche Schäden. Zu dichte Farben oder Teere auf Balken führen zu Schäden und müssen entfernt und durch dampfoffene Anstriche ersetzt werden.

Wir setzen Ihr Fachwerk mit traditionellen oder modernen Verbindungen in Stand.

Gefache sollten sinnvollerweise mit Lehm ausgefüllt/ausgemauert sein.
Sichtfachwerk sollte mit Kalkputz verputzt sein. Holz, Lehm und Kalk unterstützen sich mit ihren Eigenschaften gegenseitig, so dass Ihr Fachwerk möglichst lange gesund bleibt.

Balken und Gefache von Sichtfachwerk sollten nur sehr dampfoffen mit den
richtigen Produkten gestrichen werden. Gerne führt unser Maler-Kooperations-
Betrieb diese Anstriche aus oder leitet Sie an.

Boden zwischen Keller und EG

Die Decke zwischen Keller und Erdgeschoss sollte gut gedämmt sein. Zum Beispiel mit 20cm Cellulose- Dämmung. Der Feuchteschutz der zu dämmenden Decke ist zu beachten.

Bodenbretter und andere Beläge entfernen und falls möglich Bodenbretter zur Wiederverwendung
zwischenlagern, Deckenbalken begutachten und falls notwendig instandsetzen. (Spröde Fichtenbretter lassen sich häufig nicht unbeschädigt demontieren.)

Deckenbalken bei gleichzeitigem Niveauausgleich auf Dämmhöhe aufdoppeln (z.B. 20 cm). OSB-Platte, unter die Deckenbalken schrauben, Zellulose-Dämmung (oder Blähglasgranulat) einbringen, OSB-Platten auf Deckenbalken schrauben, alte oder neue Holzdielen wieder aufbringen. Die Decke erreicht so einen U-Wert von 0,21W/m2K. Die Mindestanforderung der KfW für Einzelmaßnahmen U-Wert:0,25W/m2K wird unterschritten.

Decke zwischen Geschossen

Soll der Schallschutz zwischen den Geschossen erhöht werden, sollten die Bodendielen entfernt, die Balkenzwischenräume gereinigt und "weich, hart, weich" aufgefüllt werden. Isofloc - OSB/Gipsfaserplatten auf seitliche Leisten - Holzwolle-Dämmplatten - Dielenboden.

Holzböden, Treppen

Wenn möglich, ist es schön, alte Holzböden aufzuarbeiten, zu schleifen und zu ölen.

Muss ein Boden eneuert werden, können wir Ihnen langsam gewachsene Kieferdielen, die mit der Zeit immer härter werden, eine Vielzahl von Eicheböden, jede andere Holzart und auch die exclusiven Schlossdielen von Dinesen anbieten.

Wir arbeiten Ihre alte Treppe auf oder bauen Ihnen eine neue, stilechte Treppe.

Fenster einwärts öffnend

Bevor Sie neue Fenster bestellen, sollte geklärt sein, wie Ihr Haus langfristig am besten zu dämmen ist, damit dies bei der Planung der Fenstergröße/Fenstermontage berücksichtigt werden kann. Häufig werden WC`s, Bäder und Küchen erneuert, ohne daran zu denken, dass die Fenster in einigen Jahren auch erneuert werden müssen. Fenster in einem neuen Bad zu
tauschen ist aufwändig und geht nicht immer ohne Beschädigungen ab. Vor der Bad-Sanierung das Fenster zu tauschen ist sehr sinnvoll.

Das "Berliner Fenster" ist ein speziell für alte Häuser und Denkmäler konzipiertes Element mit schmalen Sprossen und schlanken Profilen. Wir bauen es Ihnen winddicht, dampfoffen und mit gut gedämmten Anschlüssen ein.

Fachwerkhaus: Wird das Haus nicht von innen gedämmt, können wir die neuen
Fenster bündig mit der alten inneren Bekleidung einsetzen.

Fenster auswärts öffnend

Bevor Sie neue Fenster bestellen, sollte geklärt sein, wie Ihr Haus langfristig am besten zu dämmen ist, damit dies bei der Planung der Fenstermontage berücksichtigt werden kann.
Das auswärts öffnende frovin-outrup- Fenster mit schmalen Sprossen und schlanken Profilen fügt sich gut in jedes alte Haus oder Denkmal ein. Wir bauen es winddicht, dampfoffen und mit gut gedämmten Anschlüssen ein und stellen je nach Haus mit Putz oder einem Holzfutter die Anschlüsse zu den Innenwänden wieder her.

Innere Dämmung der Außenwände

Zur inneren Dämmung der Außenwände werden auf diese Holzweichfaserplatten mit einem Lehmkleber aufgeklebt (und mit Befestigungsmitteln gesichert), so dass die Feuchteleitfähigkeit der Wände weiter sichergestellt ist. Die Dämmung wird dann mit Lehm überputzt.

Wandheizung, Kaminofen

Die Kosten für eine Wandheizung ähneln den Kosten für eine konventionelle Radiator-Heizung. Die Wandheizung gibt eine sehr angenehme, gleichmäßige Wärme ab und verbraucht dadurch weniger Energie. Sie wird innen auf die Innen- oder Außenwände montiert und dann mit eingeputzt. Haben Sie eine Wandheizung, benötigen Sie keine Heizkörper mehr. Der Platz, den diese sonst einnehmen würden, steht Ihnen jetzt anderweitig zur Verfügung.

Sollten sie die Anschaffung eines Kaminofen erwägen bieten wir ihnen den Wasserführenden Kaminofen von Walltherm an. Der Ofen hat sehr gute Abgaswerte, eine hohe Energieausnutzung und leitet, an ihre Heizung angeschlossen, bis zu 14 KW Wärme in ihre Zentralheizung/ihren Warmwasserspeicher ein. Die Anlage ist mit Warmwasser Sonnenkollektoren kombinierbar. Wir liefern und installieren ihnen die kompette Anlage in Kooperation mit unserem Partnerbetrieb.

Wandputz

Mit Lehm verputzte Wände geben Ihrem Haus ein hervorragendes Raumklima.
Mit den farbigen Yosima-Feinputzen lassen sich Ihre Räume wunderbar gestalten, oder sie streichen selbst.

Äußere Dämmung Holz- oder Schieferfassade

Haben Sie die Wahl, ist eine Außendämmung die effektivere Dämmvariante. Wir bringen Holzträger auf der Außenwand Ihres Hauses an. Auf diese Außenträger kommt eine 4-6 cm starke Holzweichfaserplatte. Der so entstandene Hohlraum wird mit Dämmung ausgeblasen (z.B. Zellulose-Flocken). Auf diese Dämmung wird eine hinterlüftete waage- oder senkrechte
Holzschalung aufgebracht. Alternativ kann das Ganze auch verschiefert werden.

Dämmung Dachgeschoss

Wollen Sie das Dachgeschoss oder einen Dachspitz nicht bewohnen, sollte die Decke des nach oben hin letzten bewohnten Geschosses sehr gut gedämmt werden. Der bestehende Hohlraum kann mit Zellulosedämmung oder Blähglasgranulat ausgeblasen werden. Meist reicht dies nicht aus, um den von der KfW geforderten Dämmwert von U-Wert: 0,14W/m2K zu erreichen. Dann sollte die Dämmschicht erhöht werden, z.B. durch das zusätzliche Aufbringen einer
Holzweichfaser-Platte.

Denken Sie daran, Dachgeschoss oder Dachspitz auszubauen, sollten als erstes Deckenbalken, Bodendielen, Sparren und sonstige Hölzer auf "Holzschutzgifte" untersucht werden. Sollten Gifte gefunden werden, müssen alle "giftigen" Hölzer, die problemlos entfernt werden können, sach- und fachgerecht entfernt und entsorgt werden. Sind Hölzer betroffen, die sich nicht so ohne weiteres enfernen lassen, zum Beispiel tragende Hölzer des Dachstuhls, ist zu überlegen, wie ein
Ausbau vorgenommen werden kann, ohne dass die späteren Bewohner gesundheitlich geschädigt werden - oder ob alternativ auf eine Nutzung dieses Dachraums verzichtet wird. Holztreppen wurden wohl nicht so häufig wie Dachstühle mit "Holzschutzmitteln" behandelt, sollten aber vorsorglich auch untersucht werden.

Sollen Dachgeschoss oder Dachspitz ausgebaut werden, sind die Sparren des Dachstuhls normalerweise nicht hoch genug für eine gute Dämmung (meist noch nicht eimal hoch genug für die gesetzlichen Mindestanforderungen der Energieeinsparverordnung). Alte Mineralwolldämmung sollte entsorgt werden. Vorsicht, die alten Dämmungen sind meist gesundheitsschädlich. Die nötige Dämmhöhe erreichen wir durch ein Aufdoppeln der Dachsparren nach innen oder nach außen. Das Aufdoppeln nach innen ist etwas aufwändiger und verkleinert den Dachraum nach innen - aber Sie brauchen das Dach nicht neu zu decken, falls die vorhandene Dacheindeckung erhaltenswert sein sollte. Muss das Dach neu gedeckt werden oder soll der Dachraum nach innen nicht verkleinert werden, müssen die Sparren nach außen hin aufgedoppelt und die Dacheindeckung und Dachanschlüsse müssen erneuert werden.

Planung

Die frühzeitige Einbeziehung eines Energieberaters ist sehr empfehlenswert.
Teilweise bedürfen die aufgeführten Sanierungsvorschläge der Planung durch einen Bauingineur, Architekten oder Statiker!